Vor drei Tagen haben wir einen Anruf erhalten, ob auch eine Schülerin zu uns am Girls´Day kommen könnte. Grundsätzlich freuen wir uns ja über jede Form von Interesse zu unserem Bauernhof & Konzept, daher haben wir zugesagt unter der Voraussetzung, dass dies denn alles so einfach geht von Seiten der Schule, etc.

Also haben wir uns nach Feierabend hingesetzt & uns erst einmal schlau gemacht (unter https://www.girls-day.de/), was denn die Anforderungen & Erwartungen an den Betrieb sind. Kurz gesagt: „Girls’Day-Berufe sind Berufe, in denen der Frauenanteil unter 40 Prozent liegt“. Es gibt dann eine Liste, in der die Berufe aufgeführt sind & da steht, dass es nur 13,8% Frauen in der Landwirtschaft gibt!?!

Nächster Schritt war eine Online-Anmeldung im „Girls´Day Radar“. Die Anmeldung wurde gestern Nachmittag freigeschaltet & wenige Stunden später waren die weiteren zwei Plätze, die wir angeboten haben, bereits ausgebucht. Seltsamer Weise sind wir der einzige Betrieb überhaupt der in unserer Gemeinde Eichenzell auf dem Girls´Day Radar erscheint?

Unser Angebot „Ein Tag als Bäuerin & Imkerin“  findet hier

Die Landwirtschaft braucht junge Frauen!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.